Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt für StaatbürgerInnen aus Kroatien

Die folgenden Erläuterungen sind dann für Sie relevant, wenn Sie StaatsbürgerIn von Kroatien sind. Grundsätzlich benötigen Sie weiterhin eine Bewilligung, um in Österreich unselbstständig erwerbstätig zu sein.

Ab wann haben Sie freien Zugang zum Arbeitsmarkt?

Spätestens am 30.6.2020 laufen die Übergangsfristen bezüglich Kroatien aus. Spätestens dann haben Sie als kroatische StaatsbürgerIn freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt.

Ausnahmen:

Sie können bereits jetzt ohne weitere Bewilligung in Österreich arbeiten,

  • wenn Sie am 1.7.2013 oder danach zumindest einen Tag legal in Österreich unselbstständig beschäftigt waren und davor für mindestens 12 Monate zum österreichischen Arbeitsmarkt zugelassen waren.
  • wenn Sie seit 5 Jahren in Österreich niedergelassen sind und über ein regelmäßiges Einkommen verfügen.
  • wenn Sie seit 2 Jahren niedergelassen und fortgeschritten integriert sind.
  • wenn Sie Ehegatte oder Kind bis zum Alter von 21 Jahren (darüber hinaus bei Unterhaltsgewährung) von kroatischen StaatsbürgerInnen sind, der wie oben beschrieben bereits ohne Bewilligung arbeiten darf.

Bestätigung des freien Arbeitsmarktzuganges

Das Recht auf Zugang zum Arbeitsmarkt muss Ihnen vom AMS schriftlich bestätigt werden. Wenden Sie sich an das AMS, in dessen Sprengel Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

Ihr Arbeitgeber muss diese Bestätigung in seinem Betrieb aufbewahren und sie Ihnen nach Beendigung der Beschäftigung zurück geben! Ihre Berechtigung erlischt, wenn sie das Land dauerhaft verlassen.

Wichtig

Wenn das AMS der Meinung ist, Sie hätten keinen freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt, müssen Sie einen negativen Bescheid erhalten. Dagegen können Sie Berufung einlegen.

Wenn Sie nach den angeführten Bestimmungen keinen freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt haben, benötigen Sie nach wie vor eine Bewilligung nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz. Ihr Befreiungsschein und Ihre Arbeitserlaubnis bleiben gültig.

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufenthaltsrecht verlängern

Wie verlängern Sie einen bestehenden Aufenthaltstitel? Können Sie den Aufenthaltszweck ändern? Ab wann ist der Titel „Daueraufenthalt-EG“ möglich?

Be­rat­ung für Migrant­Innen

Sie haben im Ausland eine Ausbildung gemacht? Checken Sie, ob Ihre Qualifikation in Österreich anerkannt ist und was Sie nachweisen müssen.

Ein­reise und Auf­ent­halt

Sie wollen nach Österreich, um zu arbeiten? Wie Einreise und Aufenthaltstitel, je nach Staatsbürgerschaft und Aufenthaltsdauer, geregelt sind.