26.07.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Mietauto im Urlaub - Preise checken lohnt sich

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat die Preise für Mietautos in 10 beliebten Urlaubsländern verglichen und dabei sehr große Unterschiede festgestellt. Die preiswertesten Anbieter im Test sind der Autovermieter Budget und Sunny Cars.

Preisvergleich: Mietautos im Urlaub (0,2MB)

Kostenfalle Versicherungen

Die Konsumentenschützer/-innen der Arbeiterkammer Oberösterreich haben die Angebote für Mietwägen in 10 beliebten Urlaubszielen (Korfu, Kos, Rhodos, Ibiza, Gran Canaria, Mallorca, Malta, Lissabon, Sizilien und Zypern) verglichen. Dabei wurden die Preise von 6 Anbietern für die günstigste verfügbare Autokategorie und zusätzliches Navigationssystem in der ersten Augustwoche 2017 erhoben (inklusive aller Steuern). Die Angebote mussten außerdem unlimitierte Kilometer sowie eine Vollkasko- und Diebstahlversicherung inkludieren.

Hinweis

Beachten Sie unbedingt etwaige Selbstbehalte bei der Versicherung. Diese können stark variieren und im Einzelfall sehr hoch sein.

Tipps der Konsumentenschützer

  • Lassen Sie sich den Mietvertrag unbedingt schriftlich und in einer Ihnen geläufigen Sprache aushändigen. Achten Sie darauf, dass alle wichtigen Vereinbarungen, wie Versicherungsschutz, Tankregelung und Informationen, was im Schadensfall zu tun ist, enthalten sind.

  • Klären Sie auch sonstige Vertragsdetails, wie (Mindest-)Alter des Fahrers und ob Sie auf unbefestigten Straßen fahren dürfen. Bei der Tankregelung ist die Vereinbarung, dass Sie das Fahrzeug vollgetankt retournieren, meist günstiger, als wenn der Vermieter dies nach Rückgabe übernimmt.

  • Die im Mietpreis enthaltenen Versicherungen sind oft sehr unterschiedlich. Bei einigen Angeboten ist nur die Haftpflicht inkludiert, bei anderen auch Vollkasko und/oder Diebstahl.

  • Bei der inkludierten Haftpflichtversicherung ist darauf zu achten, dass die Deckungssumme nicht zu gering ist (in Österreich beträgt die Mindestversicherungssumme der KFZ-Haftpflicht 7,6 Mio Euro). Bei einer niedrigen Haftpflichtsumme lohnt sich daher eine Aufstockung gegen eine geringe Zusatzprämie.

  • Empfehlenswert ist der Abschluss einer Vollkaskoversicherung. Wählen Sie am besten ein Angebot ohne Selbstbehalt.

  • Überprüfen Sie vor Fahrtantritt im Zuge der Übernahme des Autos den technischen Zustand. Achten Sie auf abgefahrene Reifen, defekte Lichter sowie auf Blech- oder Lackschäden. Lassen Sie sich selbst kleinste Kratzer und Mängel vom Vermieter schriftlich bestätigen und dokumentieren Sie diese zusätzlich mit Fotos.

  • Die Rückgabe sollte während der Geschäftszeiten der Leihwagenfirma erfolgen - verlangen Sie eine schrifltiche Bestätigung der ordnungsgemäßen Rückgabe. Stellen Sie das Fahrzeug außerhalb der Öffnungszeiten zurück, fotografieren Sie es von allen Seiten, um im Streitfall beweisen zu können, dass Sie es in einwandfreiem Zustand abgestellt haben.

  • Verständigen Sie im Schadensfall immer die Polizei und fertigen Sie einen Unfallbericht an.
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK