AK-Förderung für die Digitalisierung © yingyaipumi - stock.adobe.com, AK Stmk

Jedes Projekt hat die Möglichkeit auf bis zu 200.000 Euro Förderung. Bis 30. September 2019 können Projekte eingereicht werden, ein Fachbeirat bewertet sie. Die Förderung richtet sich beispielsweise an Betriebsräte, Gewerkschaften, Gruppen von Beschäftigten in Abstimmung mit der Unternehmensleitung, Bildungs- und  For­schungs­einrichtungen und Gemeinden.

Kontakt: Karl Schneeberger 05-7799-2435 oder Berit Pichler 05-7799-2350, digifonds@akstmk.at.

Team arbeitet an einem Projekt © WavebreakMediaMicro , stock.adobe.com

Was wird gefördert

Beschäftigte sollen durch moderne  Technologien in der Arbeitswelt profitieren und ihre Arbeitsplätze gesichert bleiben. Förderung bis 200.000 Euro.

Wer kann Ideen beim Projektfonds Arbeit 4.0 einreichen? © Rawpixel.com - stock.adobe.com, AK Stmk

Wer kann Projekte einreichen?

Einfreichfrist ist bis zum 30. September 2019. Folgende Gruppen dürfen einreichten.

Frau berührt Touchscreen. © metamorworks , stock.adobe.com

Projektfonds: Projektbeispiele

Neue Arbeitszeitmodelle, Schulung von Beschäftigten, um Kündigungen vorzubeugen und Arbeitsabläufe verbessern sind einige Ideen für die Förderung.

Jury bei Bewertung © Afrika Studio, stock.adobe.com

Projektfonds Arbeit 4.0

So wird bewertet

Die Projekte werden von einem Fachbeirat nach sieben Kriterien bewertet. Hier die Übersicht.

Unterlagen werden für Projekteinreichung vorbereitet © seventyfour , stock.adobe.com

Projektfonds Arbeit 4.0

Projekt einreichen

Die Einreichung ist nur online per Formular möglich,  das auf dieser Seite zur Verfügung gestellt wird.

Titelbild der Broschüre Projektfonds Arbeit 4.0 © -, AK Stmk

Download

Broschüre Projektfonds Arbeit 4.0

Infos über den Projektfonds Arbeit 4.0. Er fördert Projekte für menschenwürdige Arbeit in der digitalen Welt.

Datum/Jahr:
2019

Downloads

Kontakt

Kontakt

05-7799-2435, Karl Schneeberger
05-7799-2350, Berit Pichler
digifonds@akstmk.at